Erfolgreich präsentieren mit einem Beamer

In Schulen oder bei öffentlichen Veranstaltungen werden oft Beamer zum präsentieren von Power-Point-Präsentationen, Filmen oder anderen Informationen verwendet. Auch im privaten Bereich kommen Beamer immer mehr zum Einsatz und werden als Heimkino eingesetzt. Natürlich benötigt man hier eine Leinwand oder eine weiße Projektionsfläche. Auf unserer Internetseite finden Sie Beamer zum Heimgebrauch bis hin zu professionll einsetzbaren Beamer. Beamer werden auch als Videoprojektor bezeichnet.

Beamer

In Schulen oder bei öffentlichen Veranstaltungen werden oft Beamer zum präsentieren von Power-Point-Präsentationen, Filmen oder anderen Informationen verwendet. Auch im privaten Bereich kommen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Erfolgreich präsentieren mit einem Beamer

In Schulen oder bei öffentlichen Veranstaltungen werden oft Beamer zum präsentieren von Power-Point-Präsentationen, Filmen oder anderen Informationen verwendet. Auch im privaten Bereich kommen Beamer immer mehr zum Einsatz und werden als Heimkino eingesetzt. Natürlich benötigt man hier eine Leinwand oder eine weiße Projektionsfläche. Auf unserer Internetseite finden Sie Beamer zum Heimgebrauch bis hin zu professionll einsetzbaren Beamer. Beamer werden auch als Videoprojektor bezeichnet.

Beamer

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Unterschiedliche Gerätetypen der Beamer und Projektoren

Es gibt verschiedene Gerätetypen an Beamern. LCD-Beamer, DLP-Projektoren, LED-Beamer, Laserlicht-Projektoren, LCoS-Projektoren. Jeder Gerätetyp funktioniert anders und hat seine Vor- und Nachteile. Hier ein kurzer Einblick in die Funktionsprinzipien zum Vergleich:

LCD-Beamer: Für die Farbdarstellung besitzen LCD-Beamer drei oder vier LCD-Elemente die bei einfachen Geräten ein sichtbares Pixelraster erzeugen können. LCD-Beamer verfügen über eine aufwendige Lüftung und erzeugen dadurch ein leichtes rauschen.

DLP-Projektoren: Sind am weitesten verbreitet. DLP = Digital Light Processing. Das Bild wird durch kippbare Mikrospiegel erzeugt. Die Lichtquelle ist eine Metalldamplampe. Die Lebensdauer dieser Lampe ist begrenzt.

LED-Beamer: LED Beamer arbeiten nach den gleichen Prinzip wie die DLP-Projektoren. Jedoch anstat einer Metalldampflampe werden Leuchtdioden als Lichtquelle verwendet. Dadurch können die Geräte in erheblich kleineren Gehäusen untergebracht werden.

Laserlicht-Projektoren: Das Bild wird dabei mithilfe eines Laserstrahl erzeugt. Die Lebensdauer der Leuchtmittel ist hier sehr hoch.

LCoS-Projektoren: Sonderform der DLP-Projektoren. Die Signalleitungen für die einzelnen Bildpunkte sind hinter den Spiegeln verlegt. So wird das Pixelraster minimiert.

Tipps zum Kauf eines Projektors

Vor dem Kauf eines Projektors sollten Sie nachfragen, ob die Ersatzteile jederzeit verfügbar sind. Denn die Lampen müssen nach etwa 2.000 bis 4.000 Stunden Betirebszeit ausgetauscht werden. LED-Beamer sind eher für kleine bis mittelgroße Leinwände und Projektionsflächen gedacht, da mit verschleißärmeren Leuchtdioden nicht die Lichtstärke erreicht werden kann als mit Wolframlampen betirebenen Beamern. Wenn Sie den Beamer für Ihr Heimkino benutzten möchten, sollten Sie darauf achten, dass die HDMI-Eingänge des Beamers HDCP kompatibel sind. Denn nur so können kopiergeschützte Inhalte reproduziert und wiedergegeben werden. Sollten Sie noch Fragen zu unserem Sortiment an Beamer haben, können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben.